AGB

Elke Nagel
Konrad-Adenauer-Straße 35
63512 Hainburg

Telefon: 06182-3088309
Telefax: 06182-3088167
E-Mail: agentur-bluestar-en@gmx.de

– nachfolgend Agentur genannt –

 

§ 1 Geltungsbereich

1. Die unter https://www.hexe-bluestar.de/agentur-bluestar-en.de angebotenen Leistungen der Agentur im Rahmen der Planung und Durchführung erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

2. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der Agentur Bluestar E.N., Elke Nagel, Konrad-Adenauer-Straße 35, 63512 Hainburg mit ihren Vertragspartnern – nachstehend “Auftraggeber” genannt.

3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Agentur gelten ausschließlich. Von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende AGB des Auftraggebers haben keine Gültigkeit, es sei denn wir stimmen diesen ausdrücklich zu.

4. Die Vertragssprache ist Deutsch.

5. Der Vertragstext wird nach Abschluss des Vertrages gespeichert und dem Auftraggeber per E-Mail zugesandt.

§ 2 Gegenstand des Vertrages

1. Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung von Leistungen nach der nachfolgenden Beschreibung:

  • Vermittlung
  • Betreuung
  • Vertragsabschlüsse
  • Verwaltung
  • Rechnungs- und Gutschriftsstellungen

2. Die Agentur wird die Interessen des Auftraggebers nach bestem Gewissen und Können wahrnehmen.

3. Der Auftraggeber seinerseits wird im Sinne einer vertrauensvollen Zusammenarbeit alle benötigten Daten und Unterlagen und sonstige für die Leistung der Agentur wesentliche Daten zur streng vertraulichen Behandlung zur Verfügung stellen.

§ 3 Vertragsdurchführung

Grundlage der Agenturarbeit bildet der schriftliche Arbeitsauftrag des Auftraggebers.

§ 4 Vergütung

1. Es gilt die im Agenturvertrag vereinbarte Vergütung.

2. Zahlungen sind, wenn nicht anders vertraglich vereinbart, 2 Wochen nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug fällig. Bei Überschreitung der Zahlungstermine steht der Agentur ohne weitere Mahnung ein Anspruch auf Verzugszinsen in Höhe von 5 % – über dem über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. – zu. Das Recht der Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt unberührt.

3. Wenn der Auftraggeber Aufträge, Arbeiten, umfangreiche Planungen und dergleichen außerhalb der laufenden Betreuung ändert und/oder abbricht, wird er der Agentur alle angefallenen Kosten ersetzen und sie von allen Verbindlichkeiten gegenüber Dritten freistellen.

4. Barauslagen und besondere Kosten, die der Agentur auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers entstehen, werden zum Selbstkostenpreis berechnet. Hierzu zählen z.B. außergewöhnliche Kommunikations-, Versand- und Vervielfältigungskosten.

5. Sämtliche Leistungen der Agentur verstehen sich zuzüglich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %.

§ 5 Nutzungsrecht

Die Agentur erwirbt vom Auftraggeber für die Dauer und im Umfang des Vertrages die Nutzungsrechte an allen Fotos und Pseudonymen und alle Daten und Zugänge, die für die Ausführung der Arbeiten notwendig sind.

§ 6 Nutzungshonorar

Die Agentur erbringt keine über die rein technische Arbeit hinausgehende geistig-kreative Gesamtleistung, wenn der Auftraggeber Agenturarbeiten außerhalb des Vertragsumfanges nutzt, wie:

  • räumliche Ausdehnung (außerhalb des im Vertrag festgelegten Bereichs)
  • zeitliche Ausdehnung (nach Beendigung des Vertrages)
  • inhaltliche Ausdehnung (in abgeänderter, erweiterter oder umgestellter Form)
  • Einsatz in anderen Werbeträgern
  • Sonstiges

§ 7 Weitergabeverbot

1. Sämtliche Informationen und Unterlagen sind ausschließlich für die Agentur bestimmt. Dieser ist es ausdrücklich untersagt, Informationen oder Unterlagen ohne ausdrückliche Zustimmung des Auftraggebers, die zuvor schriftlich eingeholt werden muss, an Dritte weiterzugeben.

2. Sämtliche Informationen und Unterlagen, die an den Auftraggeber weitergegeben werden, sind ausschließlich nur für ihn bestimmt. Ihm ist es ausdrücklich untersagt, Informationen oder Unterlagen ohne ausdrückliche Zustimmung der Agentur, die zuvor schriftlich eingeholt werden muss, an Dritte weiterzugeben.

§ 8 Datenschutz

Die Agentur behandelt personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie der eigenen Datenschutzgrundsätze. Eine Weitergabe der Daten ohne ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht bzw. nur im Rahmen der notwendigen Durchführung und Abwicklung der Agentur und des Vertrages.

§ 9 Haftung

1. Die Haftung der Agentur wird ausdrücklich ausgeschlossen, da der Auftraggeber eigenverantwortlich und auf selbständiger Basis tätig ist. Der Auftraggeber haftet für alle vorsätzlichen und fahrlässigen Schäden jeglicher Art selbst.

§ 10 Alternative Streitbeilegung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeteiligungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 11 Schlussbestimmung

1. Soweit eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt.

2. Die Agentur ist nicht berechtigt, ihre Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

Stand: 4. Dezember 2019